Apollo-Spektren

Facelift

Termin vereinbaren

Facelift-Behandlung und -Diagnose in Sadashiv Peth, Pune

Facelift

Die Rhytidektomie, allgemein bekannt als Facelift, ist ein chirurgischer Eingriff, der Ihnen hilft, Ihr Aussehen um einige Jahre zu verkürzen und Sie jünger aussehen zu lassen. Dieses Verfahren kann schlaffe Haut und Falten im Gesicht reduzieren. Während des Eingriffs wird auf jeder Seite Ihres Gesichts ein Hautlappen zurückgenommen und das Gewebe entsprechend verändert, wobei auch die überschüssige Haut entfernt wird.

Wenn sich ein Patient einem Facelift unterzieht, kann in den meisten Fällen auch eine Halsstraffung durchgeführt werden, um die Gleichmäßigkeit sicherzustellen. Mit einem Facelift können jedoch keine Falten beseitigt oder die durch die Sonne verursachten Schäden an der Haut beseitigt werden.

Warum wird ein Facelift durchgeführt?

Wenn Sie älter werden, beginnen die Zeichen des Alterns in Ihrem Gesicht sichtbar zu werden. Trotz zahlreicher Cremes und Seren lässt sich der Alterung nicht entgegenwirken. Ihre Haut verliert langsam an Elastizität und wird schlaffer. Daher kann ein Facelift helfen, diesen natürlichen Prozess zu überwinden, indem es die Erschlaffung reduziert und Ihre Haut straffer macht. Zu den Vorteilen, die Sie nach einem Facelift erzielen können, gehören:

  • Entfernen Sie schlaffe Wangen
  • Entfernen Sie überschüssige Haut, die sich im Kiefer angesammelt hat
  • Entfernen Sie die Hautfalten, die sich vertiefen
  • Entfernen Sie schlaffe Haut und Fett vom Hals

Sind mit einem Facelift irgendwelche Risiken verbunden?

Im Allgemeinen ist ein Facelift ein ziemlich sicherer Eingriff, solange Sie ihn von einem renommierten Arzt durchführen lassen. Zu den Risikofaktoren gehören jedoch:

  • Hämatom: Blut sammelt sich unter der Haut und verursacht Schwellungen und Druck
  • Narbenbildung: In sehr seltenen Fällen können die Schnitte rot und holprig werden
  • Nervenverletzung: Bei einem Facelift können Nervenverletzungen auftreten, die vorübergehend oder dauerhaft sein können
  • Haarausfall: An der Stelle, an der der Schnitt vorgenommen wurde, kann es zu dauerhaftem oder vorübergehendem Haarausfall kommen
  • Hautverlust: Aufgrund der Unterbrechung der Blutversorgung kann es zu Hautverlust kommen, der mit Hilfe von Medikamenten behandelt werden kann

Wann einen Arzt aufsuchen?

Wenn Sie nach der Operation die unten genannten Symptome bemerken, wenden Sie sich umgehend an Ihren Arzt, ohne Zeit zu verlieren, da dies zu anderen Komplikationen führen kann.

  • Starke Schmerzen auf einer oder beiden Seiten von Gesicht und Hals
  • Kurzatmigkeit
  • Schwellung
  • Blutergüsse
  • Taubheit

Fordern Sie einen Termin bei Apollo Spectra Hospitals, Pune an

Anrufen 1860-500-2244 um einen Termin zu buchen

Sprechen Sie nach der Operation unbedingt mit Ihrem Arzt darüber, wie Sie sich richtig um sich selbst kümmern können, um Nebenwirkungen zu vermeiden.

Wie läuft ein Facelift ab?

Vor dem Eingriff erhalten Sie eine örtliche Betäubung oder Vollnarkose, um sicherzustellen, dass Sie während der Operation keine Schmerzen verspüren. Während die örtliche Betäubung nur den Bereich betäubt, in dem die Operation durchgeführt werden soll, führt die Vollnarkose dazu, dass Sie für eine Weile bewusstlos werden.

Während der Operation wird Ihre Haut angehoben und das darunter liegende Gewebe gestrafft und geformt. Das in Ihrem Gesicht und Hals vorhandene Fett kann entfernt oder neu verteilt werden. Abschließend wird die Gesichtshaut dann erneut auf das Gesicht aufgetragen. Ein Facelift dauert in der Regel zwei bis drei Stunden, kann aber auch länger dauern.

Was ist nach dem Eingriff zu erwarten?

Nach dem Eingriff wird die Heilung Ihrer Wunden einige Zeit in Anspruch nehmen. Möglicherweise erleben Sie;

  • Leichte bis mäßige Schmerzen
  • Drainage aus den Einschnitten
  • Schwellung
  • Blutergüsse
  • Taubheit

Möglicherweise müssen Sie nach der Operation Nachsorgetermine wahrnehmen, bei denen Ihr Arzt Ihre Heilung überwacht. Es wird eine Weile dauern, bis die Ergebnisse der Operation sichtbar sind. Gehen Sie daher nicht darauf ein und erwarten Sie sofortige Ergebnisse. Ein Facelift ist ein ansonsten sicherer Eingriff. Sprechen Sie jedoch mit Ihrem Arzt über etwaige Bedenken, um sicherzustellen, dass Sie die gewünschten Ergebnisse erzielen.

1. Wie sollte man nach der Operation für sich selbst sorgen?

Stellen Sie sicher, dass Sie alle Anweisungen Ihres Arztes befolgen und vermeiden Sie intensive Übungen oder das Tragen von Make-up, bis die Wunde vollständig verheilt ist.

2. Sind die Ergebnisse dauerhaft?

Nein, die Ergebnisse sind nicht dauerhaft. Sie bleiben einige Jahre bestehen, danach beginnt die Haut wieder zu erschlaffen.

3. Handelt es sich um ein gefährliches Verfahren?

Wie jede andere Operation birgt auch ein Facelift einige Risiken. Für weitere Informationen sprechen Sie mit Ihrem Arzt.

Vereinbaren Sie einen Termin

Unsere Städte

ErnennungTermin vereinbaren