Apollo-Spektren

Erektionsstörungen

Termin vereinbaren

Behandlung der erektilen Dysfunktion in MRC Nagar, Chennai

Erektile Dysfunktion ist eine Erkrankung bei Männern, die zu anhaltenden Schwierigkeiten beim Erreichen und Aufrechterhalten einer Erektion beim Sex führt. Es könnte das Ergebnis von Angst oder Stress sein. Wenn Sie unter häufiger erektiler Dysfunktion leiden, müssen Sie einen Arzt aufsuchen Urologe in Ihrer Nähe.

Was ist erektile Dysfunktion?

Sexuelle Stimulation führt zu einer Erektion. Es entspannt die Muskeln des Penis und erhöht dadurch die Durchblutung Ihres Penis. Es macht den Penis steif, aber aufgrund der erektilen Dysfunktion bleibt die Erektion nicht fest. Jeder Zustand, der die Blutgefäße oder Nerven betrifft, die den Penis versorgen, kann eine erektile Dysfunktion verursachen. Besuchen Sie einen Urologen in Chennai zur Behandlung der erektilen Dysfunktion.

Was sind die Symptome einer erektilen Dysfunktion?

Eines der häufigsten Symptome im Zusammenhang mit einer erektilen Dysfunktion ist die Schwierigkeit, eine Erektion zu bekommen. Es zeigt andere Anzeichen und Symptome in Ihrem Körper wie:

  1. Schwierigkeiten, beim Sex eine Erektion aufrechtzuerhalten
  2. Reduziertes Interesse an Sex
  3. Vorzeitige Ejakulation
  4. Anorgasmie – Unfähigkeit, auch nach ausreichender Stimulation einen Orgasmus zu erreichen

Was sind die Ursachen der erektilen Dysfunktion?

Viele physische und physiologische Ursachen führen zu einer erektilen Dysfunktion, wie zum Beispiel:

  1. Medizinische Erkrankungen wie Diabetes oder Herzerkrankungen
  2. Hoher Cholesterinspiegel, hoher Blutdruck
  3. Niedriges Testosteron
  4. Peyronie-Gewebe – Narbengewebe im Penis
  5. Multiple Sklerose
  6. Tabakkonsum – schränkt die Durchblutung der Venen und Arterien ein
  7. Fettleibigkeit
  8. Schädigung der Nerven oder Arterien
  9. Operationen oder Verletzungen im Beckenbereich
  10. Operationen zur Behandlung von Prostatakrebs oder Strahlenbehandlung
  11. Medikamente wie Antihistaminika, Antidepressiva
  12. Stress, Angstzustände, Depressionen, Schlafmangel
  13. Langfristiger Konsum von Alkohol und Drogen

Wann müssen Sie einen Arzt aufsuchen?

Sie müssen einen Urologen in Ihrer Nähe aufsuchen, wenn Sie während der Erektion ständig unter Problemen wie vorzeitiger Ejakulation oder verzögerter Ejakulation leiden. Ein erfahrener Urologe in Chennai wird durch verschiedene Tests eine erektile Dysfunktion diagnostizieren und Ihnen die notwendige Behandlung anbieten.

Fordern Sie einen Termin bei Apollo Spectra Hospitals, MRC Nagar, Chennai an.

Anrufen +1860 500 2244 XNUMX Einen Termin buchen.

Wie wird eine erektile Dysfunktion diagnostiziert?

Ein Urologe in Ihrer Nähe diagnostiziert die Erektionsfähigkeit anhand der Symptome. Einige der Tests sind:

  1. Körperliche Untersuchung - Ein Arzt untersucht Penis, Hoden und Nerven auf Funktionsstörungen
  2. Bluttest - um Herzerkrankungen, Diabetes oder niedrigen Testosteronspiegel zu überprüfen.
  3. Urin Test
  4. Ultraschall - untersucht die Blutgefäße des Penis und stellt das Problem des Blutflusses im Penis fest
  5. Nächtlicher Penistumeszenztest (NPT) – Am Oberschenkel wird ein kleines tragbares Gerät getragen, um die Qualität Ihrer nächtlichen Erektion zu beurteilen
  6. Injektionstest – Ein Medikament wird in Ihren Penis injiziert, um eine Erektion anzuregen und die Festigkeit Ihrer Erektion zu beurteilen
  7. Psychologische Untersuchung – untersucht Sie auf Depressionen und andere psychologische Ursachen für erektile Dysfunktion

Was sind die Risikofaktoren für eine erektile Dysfunktion?

Es gibt viele Risikofaktoren und Komplikationen aufgrund einer erektilen Dysfunktion:

  1. Unbefriedigendes Sexualleben
  2. Geringes Selbstwertgefühl und Verlegenheit
  3. Unfähigkeit, Ihre Partnerin schwanger zu machen
  4. Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Wie wird einer erektilen Dysfunktion vorgebeugt?

Mit folgenden Maßnahmen können Sie das Risiko einer erektilen Dysfunktion verringern:

  1. Regelmäßige, weniger anstrengende Übungen
  2. Kegel-Übung zur Stärkung der Beckenbodenmuskulatur
  3. Psychologische Beratung bei Stress, Ängsten oder Depressionen
  4. Essen von Obst, Gemüse und Vollkornprodukten
  5. Begrenzung des Verzehrs von verarbeitetem Zucker und vollfetten Milchprodukten
  6. Reduzierung des Alkoholkonsums

Wie wird eine erektile Dysfunktion behandelt?

Abhängig von der Ursache und dem Schweregrad der erektilen Dysfunktion gibt es verschiedene Behandlungsmöglichkeiten:

  1. Medikamente – Medikamente wie Viagra, Tadalafil und Avanafil helfen, die Muskeln des Penis zu entspannen.
  2. Penispumpe – Dabei handelt es sich um ein Vakuum-Erektionsgerät, das über den Penis gelegt wird, um ein Vakuum zu erzeugen. Dieses Vakuum zieht Blut in Ihren Penis und führt zu einer Erektion. Nach der Erektion legen Sie einen Spannring an die Peniswurzel, um das Blut festzuhalten und festzuhalten.
  3. Penisimplantate – Dabei werden aufblasbare oder biegsame Stäbe auf beiden Seiten Ihres Penis implantiert. Es hilft zu kontrollieren, wann und wie lange eine Erektion kommt.
  4. Gefäßchirurgie - Es repariert die verstopften Arterien und stellt so die ausreichende Durchblutung des Penis wieder her. 

Konklusion

Wenn Sie Symptome einer erektilen Dysfunktion bemerken, müssen Sie einen Arzt aufsuchen Urologe in Chennai. Es ist notwendig, eine Diagnose und Behandlung zu erhalten, um die erektile Dysfunktion zu beheben. Unbehandelt kann es zu Herzerkrankungen kommen.

Quelle

https://www.mayoclinic.org/diseases-conditions/erectile-dysfunction/symptoms-causes/syc-20355776

https://www.mayoclinic.org/diseases-conditions/erectile-dysfunction/diagnosis-treatment/drc-20355782

https://www.healthline.com/health/erectile-dysfunction

https://www.medicalnewstoday.com/articles/5702#treatment

Kann Prostatakrebs zu einer erektilen Dysfunktion führen?

Prostatakrebs führt nicht zu einer erektilen Dysfunktion, kann aber als Folge einer Operation und Strahlentherapie zu einer erektilen Dysfunktion führen.

Kann Kaffee bei erektiler Dysfunktion helfen?

Das im Kaffee enthaltene Koffein verbessert die Durchblutung, entspannt die Muskeln und hilft Ihnen so, eine Erektion aufrechtzuerhalten.

Kann eine erektile Dysfunktion vollständig geheilt werden?

Ja, erektile Dysfunktion ist heilbar, aber es braucht Zeit. In der Anfangsphase der Behandlung können Sie lediglich die Symptome lindern.

Welche alternativen Heilmittel gibt es bei erektiler Dysfunktion?

Diese können beinhalten:

  1. Kräuter und Nahrungsergänzungsmittel – Spargel, DHEA, L-Arginin, Zink usw.
  2. Akupunktur
  3. Prostata-Massage

Symptome

Vereinbaren Sie einen Termin

Unsere Städte

ErnennungTermin vereinbaren