Apollo-Spektren

Endometriose

Termin vereinbaren

Endometriose-Behandlung in Koramangala, Bangalore

Endometriose ist eine schwerwiegende Erkrankung, die die Fortpflanzungsorgane des weiblichen Körpers beeinträchtigt. Die Erkrankung betrifft etwa 20 % der Frauen im gebärfähigen Alter. Sie geht mit schwerwiegenden Symptomen einher und kann die Fortpflanzungsfähigkeit der Betroffenen oft stark beeinträchtigen.

Was ist Endometriose?

Die innere Auskleidung einer gesunden Gebärmutter wird als Endometrium bezeichnet. Während eines typischen Menstruationszyklus wird es dicker und bereitet sich auf eine befruchtete Eizelle vor. Kommt es nicht zu einer Schwangerschaft, wird das verdickte Gewebe am Ende des Menstruationszyklus abgebaut und blutet.

Bei Frauen mit Endometriose wächst die Gebärmutterschleimhaut außerhalb der Gebärmutter. Es kann die Eileiter, Eierstöcke und die Beckenhöhle auskleiden. Dieses Endometrium verhält sich genau so, wie es unter typischen Bedingungen der Fall wäre. Es verdickt jeden Menstruationszyklus und bereitet so auf eine befruchtete Eizelle vor. Da es jedoch außerhalb der Gebärmutter wächst, kann das Gewebe nicht wie gewohnt ausgestoßen werden. Das eingeklemmte Endometriumgewebe kann neben starken Schmerzen während der Menstruation auch schwerwiegende Komplikationen verursachen.

Was sind die verschiedenen Arten von Endometriose?

Es gibt drei Arten von Endometriose, die durch die Lage des äußeren Endometriumgewebes bestimmt werden. Diese sind:

  • Oberflächliche Peritonealläsion: Diese Art ist die häufigste der drei und betrifft die Beckenschleimhaut.
  • Endometriom: Hierbei handelt es sich um große Zysten, die sich tief in den Eierstöcken bilden.
  • Tief infiltrierende Endometriose: Das Endometrium ist in die Gewebeauskleidung des Beckens eingedrungen und kann auf der Blase und im Darm gefunden werden.

Bildgebende Untersuchungen können die Art der Endometriose bestimmen. Diese Tests sind entscheidend für die Festlegung des richtigen Behandlungsplans.

Was sind die Symptome einer Endometriose?

Das Hauptsymptom der Endometriose ist eine schmerzhafte Menstruation, die mit Krämpfen einhergeht. Während die meisten Frauen während ihrer Periode Schmerzen verspüren, sind die mit der Erkrankung verbundenen Schmerzen weitaus schwerwiegender. Einige andere Symptome der Erkrankung sind:

  • Schmerzen bei längerer Menstruation
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr
  • Unfruchtbarkeit
  • Übermäßige Blutungen während der Menstruation
  • Schmerzen beim Stuhlgang und beim Wasserlassen

Bei Frauen können während ihrer Periode auch andere Symptome wie Durchfall, Schmerzen im unteren Rückenbereich, Übelkeit und Blähungen auftreten.

Was sind die Ursachen von Endometriose?

Leider konnten Forscher und Mediziner die genaue Ursache der Endometriose nicht identifizieren. Es gibt jedoch einige Theorien, die den Zustand erklären können. Diese beinhalten:

  • Retrograde Menstruation: Endometriumzellen fließen während der Menstruation zurück und haften an den Eileitern oder der Beckenwand, wo sie wachsen.
  • Transformation von Peritonealzellen: In manchen Fällen können Hormone dazu führen, dass sich Peritonealzellen bzw. Zellen der Beckenwand in Endometriumzellen verwandeln.
  • Embryonale Zelltransformation: Hormone können die Umwandlung von Uteruszellen in embryonale Zellen bewirken.
  • Chirurgische Narbenimplantation: Chirurgische Eingriffe wie ein Kaiserschnitt können dazu führen, dass sich Endometriumzellen an der chirurgischen Läsion festsetzen.
  • Transport von Endometriumzellen: Das Blutkreislaufsystem kann Endometriumzellen in andere Körperteile transportieren.
  • Störung des Immunsystems: Eine solche Störung kann das körpereigene Immunsystem daran hindern, Endometriumzellen außerhalb der Gebärmutter zu erkennen.

Wann sollte man wegen Endometriose einen Arzt aufsuchen?

Wenn bei Ihnen Symptome einer Endometriose auftreten, sollten Sie am besten einen Gynäkologen aufsuchen. Diese Erkrankung ist nicht einfach zu behandeln und Sie benötigen ein erfahrenes medizinisches Team, das Sie bei der Behandlung Ihrer Symptome unterstützt.

Fordern Sie einen Termin bei Apollo Hospitals an

Anrufen +1860 500 2244 XNUMX um einen Termin zu buchen

Was sind die Komplikationen der Endometriose?

Die Hauptkomplikation der Endometriose ist Unfruchtbarkeit. Die meisten Frauen, die an dieser Krankheit leiden, haben auch Fruchtbarkeitsprobleme.

Allerdings können auch Frauen, die nicht an einer fortgeschrittenen Form der Erkrankung leiden, schwanger werden und die Schwangerschaft bis zum Ende austragen. Frauen im latenten Stadium der Erkrankung wird empfohlen, frühzeitig Kinder zu bekommen, um künftigen Schwangerschaftskomplikationen vorzubeugen.

Endometriose kann auch zu Eierstockkrebs führen. Um solche Komplikationen zu vermeiden, müssen Sie sich regelmäßig untersuchen lassen.

Wie wird Endometriose behandelt?

Die Behandlung der Endometriose umfasst die Behandlung Ihrer Symptome. Ihr Arzt wird zunächst konservative Behandlungen vorschlagen, bevor er intensivere Eingriffe ausprobiert. Zu diesen Behandlungen gehören:

  • Schmerzmittel: Die erste Behandlungslinie besteht darin, die durch die Erkrankung verursachten Schmerzen zu bekämpfen. Ihr Arzt empfiehlt Ihnen möglicherweise rezeptfreie Schmerzmittel, um das Problem in den Griff zu bekommen. Allerdings wirken diese Arzneimittel möglicherweise nicht in allen Fällen.
  • Hormontherapie: Ihr Arzt versucht möglicherweise eine Hormontherapie, um die Symptome der Endometriose zu lindern. Sie müssen Ihren Arzt befragen, wenn bei Ihnen Nebenwirkungen auftreten.
  • Hormonelle Verhütungsmittel: Verhütungsmittel wirken, indem sie das Wachstum von Endometriumzellen verhindern. Diese können zur Behandlung Ihrer Erkrankung eingesetzt werden.
  • Konservative Operation: Wenn keine der oben genannten Behandlungen funktioniert, empfiehlt Ihr Arzt möglicherweise eine Operation, um das äußere Endometriumgewebe zu identifizieren und aus der Beckenhöhle zu entfernen.
  • Hysterektomie: Als letzten Ausweg kann eine Hysterektomie oder die Entfernung aller Fortpflanzungsorgane empfohlen werden.

Ihr medizinisches Team kann Sie über die beste Vorgehensweise zur Behandlung Ihrer Symptome beraten. Sie könnten über die Symptome frustriert sein, wenn Ihre Ärzte versuchen, die beste Behandlungsmethode zu finden. Suchen Sie in dieser Zeit Selbsthilfegruppen oder Beratung auf.

Konklusion

Endometriose ist oft eine schwächende Erkrankung, die schwere Komplikationen verursachen kann. Wenn Sie darunter leiden, müssen Sie unbedingt ärztlichen Rat einholen. Auch wenn es keine Patentlösung gibt, werden Ihre Ärzte daran arbeiten, eine Behandlung anzubieten, die für Sie am besten geeignet ist.

References:

https://www.mayoclinic.org/diseases-conditions/endometriosis/diagnosis-treatment/drc-20354661

https://www.webmd.com/women/endometriosis/endometriosis-causes-symptoms-treatment

https://www.healthline.com/health/endometriosis#treatment

Wie wird Endometriose diagnostiziert?

Ihr Arzt wird eine gynäkologische Untersuchung durchführen und anschließend bildgebende Untersuchungen wie Ultraschall und MRT durchführen, um das Ausmaß der Erkrankung festzustellen.

Kann ich schwanger werden, wenn ich Endometriose habe?

Bei leichter bis mittelschwerer Endometriose ist es sehr gut möglich, schwanger zu werden und das Kind bis zur Geburt auszutragen. Mit fortschreitender Erkrankung verringert sich Ihre Fähigkeit, schwanger zu werden.

Wie kann ich die durch Endometriose verursachten Schmerzen lindern?

Neben rezeptfreien Schmerzmitteln können Sie auch versuchen, ein Heizkissen auf Ihrem Unterbauch und Rücken anzubringen. Andere Frauen haben berichtet, dass warme Bäder und eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr dazu beigetragen haben, die Schmerzen zu lindern.

Symptome

Vereinbaren Sie einen Termin

Unsere Städte

ErnennungTermin vereinbaren