Apollo-Spektren

Erektionsstörungen

Termin vereinbaren

Behandlung und Diagnose der erektilen Dysfunktion in Chembur, Mumbai

Erektionsstörungen 

Sowohl Männern als auch Frauen ist es unangenehm, ihr Sexualleben preiszugeben. Das Sexualleben der Menschen ist mit einer Fülle wichtiger Probleme behaftet. Eines der Probleme, mit denen Männer in ihrem Sexualleben konfrontiert sind, ist die erektile Dysfunktion. 

Erektile Dysfunktion tritt häufig bei älteren Menschen auf, ist jedoch kein natürlicher Teil des Alterns. Das gelegentliche Auftreten einer erektilen Dysfunktion kann ein Warnsignal dafür sein, sich bald von einem Urologen behandeln zu lassen. 

Was ist erektile Dysfunktion? 

Eine Erektion entsteht, wenn die Nerven im Penis aktiv werden, was zu einer Entspannung der Muskeln und einer stärkeren Durchblutung führt. Je mehr Blut fließt, desto steifer und härter wird der Penis. Da die Venen im Penis den Blutfluss blockieren, bleibt der Penis erigiert. 

Bei einer erektilen Dysfunktion oder Impotenz ist es nicht möglich, eine Erektion fest genug aufrechtzuerhalten, um Geschlechtsverkehr zu haben. Erektile Dysfunktion kann eine Folge körperlicher Erkrankungen wie Diabetes und Bluthochdruck sein, die den Blutfluss in den Penis beeinträchtigen können.  

Hinweis auf erektile Dysfunktion 

Männer, die sich Sorgen um ihre sexuelle Leistungsfähigkeit machen, zögern möglicherweise, einen Arzt aufzusuchen. Konsultieren Sie einen Arzt, wenn bei Ihnen wiederkehrende Erektionsprobleme auftreten, da möglicherweise ein medizinisches Problem zugrunde liegt. 

Einige Warnzeichen oder Symptome sind: 

  1. Reduziertes sexuelles Verlangen 
  2. Schwierigkeiten, eine Erektion zu bekommen  
  3. Schwierigkeiten, bei sexuellen Aktivitäten eine Erektion aufrechtzuerhalten 
  4. Vorzeitige Ejakulation 
  5. Verzögerte Ejakulation 

Was verursacht erektile Dysfunktion? 

Zu den häufigsten Ursachen einer erektilen Dysfunktion gehören:   

  1. Diabetes 
  2. Hoher Cholesterinspiegel 
  3. Fettleibigkeit 
  4. Rauchen/Alkohol/Drogen 
  5. Bluthochdruck 
  6. Kardiovaskuläre Erkrankungen 
  7. Mangel an körperlicher Bewegung 
  8. Atherosklerose  
  9. Nierenkrankheit 
  10. Sklerose. 
  11. Älteres Alter 

Psychische Probleme wie Stress, Angstzustände, geringes Selbstwertgefühl und Depressionen können ebenfalls zu einer erektilen Dysfunktion führen. 

Wann müssen Sie einen Arzt aufsuchen? 

Konsultieren Sie sofort Ihren Arzt, wenn bei Ihnen eines der oben genannten Symptome auftritt. Ein Urologe behandelt erektile Dysfunktion. ED kann Ihr Selbstvertrauen schwächen und Beziehungen gefährden. Deshalb ist es besser, sich so früh wie möglich behandeln zu lassen. Zögern Sie nicht, mit einem Urologen über Ihr Sexualleben und das Problem, mit dem Sie konfrontiert sind, zu sprechen. Legen Sie Ihrem Urologen alle Krankengeschichten offen. Erwähnen Sie gegebenenfalls zugrunde liegende systemische Erkrankungen.  
Bei Fragen oder weiteren Informationen rufen Sie uns gerne an.  

Sie können einen Termin im Apollo Spectra Hospitals, Chembur, Mumbai vereinbaren.

Anrufen +1860 500 2244 XNUMX Einen Termin buchen.

Behandlung für erektile Dysfunktion 

Die Offenlegung aller Schmerzen und Probleme, die Sie durchmachen, wird einem Arzt helfen, das Problem, mit dem Sie konfrontiert sind, zu diagnostizieren und zu behandeln. Abhängig von der Ursache und dem Schweregrad Ihrer erektilen Dysfunktion werden Ärzte verschiedene Behandlungen empfehlen.  

Informieren Sie sich vor jeder Behandlung über die Risiken und Vorteile der einzelnen Behandlungen und berücksichtigen Sie Ihre Präferenzen. Einige Möglichkeiten zur Behandlung der erektilen Dysfunktion sind: 

  1. Orale Medikamente (obwohl die Berücksichtigung des ärztlichen Rats erforderlich ist) 
  2. Penispumpe 
  3. Testosterontherapie 
  4. Penis-Injektion  
  5. Penisimplantatchirurgie 
  6. Psychologische Beratung 
  7. Die Ausübung  

Fordern Sie einen Termin im Apollo Spectra Hospitals, Chembur, Mumbai an

Anrufen +1860 500 1066 XNUMX Einen Termin buchen.

Konklusion 

Die Unfähigkeit, bei sexueller Aktivität eine Erektion des Penis zu entwickeln oder aufrechtzuerhalten, wird als erektile Dysfunktion bezeichnet. ED ist nicht tödlich und kann in manchen Fällen vorübergehend sein.  

Eine ausgewogene Ernährung mit regelmäßiger Bewegung verbessert Ihre allgemeine Gesundheit und verhilft Ihnen zu einem besseren Sexualleben. Um Probleme in einer Beziehung zu vermeiden, nehmen Sie Rücksicht auf Ihren Partner. Zögern Sie nicht, mit Ihrem Arzt über ED zu sprechen. Lassen Sie sich noch heute behandeln.

Heilt sich eine erektile Dysfunktion ohne Behandlung von selbst?

Abhängig davon, warum eine erektile Dysfunktion verursacht wurde, kann sie geheilt werden. Bei frühzeitiger Behandlung ist eine Heilung ohne Medikamente möglich. Obwohl es sich bei ED nicht um eine schwere Erkrankung handelt, kann sie ein Warnsignal für eine andere bedeutsame Grunderkrankung sein. Konsultieren Sie bei Bedarf noch heute Ihren Arzt.

Kann die Einnahme von Pillen oder pflanzlichen Arzneimitteln Erektionsstörungen heilen?

Die Einnahme von Medikamenten ohne Rücksprache mit einem Arzt kann die erektile Dysfunktion verschlimmern. Denken Sie daran, dass die Einnahme rezeptfreier Medikamente nur ein Pflaster ist, das das zugrunde liegende Problem nicht löst.

Ist der Umgang mit erektiler Dysfunktion etwas, worüber man sich schämen muss?

Nein überhaupt nicht. Den meisten Männern ist es peinlich, über eine Erektion zu sprechen und jahrelang unbehandelt zu bleiben. Ein offenes Gespräch mit Ihrem Arzt kann Ihnen helfen, sich behandeln zu lassen und das bevorstehende Sexualleben zu genießen.

Wie kann einer erektilen Dysfunktion vorgebeugt werden?

ED ist nicht unvermeidlich. Obwohl die Aufrechterhaltung eines gesunden Lebensstils, die Kontrolle des Blutdrucks, die Kontrolle des Zuckerspiegels, die Raucherentwöhnung und der Alkoholkonsum das Risiko einer erektilen Dysfunktion verringern können.

Vereinbaren Sie einen Termin

Unsere Städte

ErnennungTermin vereinbaren