Apollo-Spektren

Orthopädie - Sportmedizin

Termin vereinbaren

Sportmedizin

Der medizinische Zweig der Sportmedizin, auch Sport- und Bewegungsmedizin genannt, befasst sich mit der körperlichen Fitness sowie der Vorbeugung und Behandlung von Verletzungen im Zusammenhang mit Sport und Bewegung. Ziel der Sportmedizin ist es, Einzelpersonen sicher und effektiv beim Erreichen ihrer Trainingsziele zu unterstützen. Sportmediziner befassen sich mit vielen körperlichen Beschwerden, darunter auch mit akuten Traumata wie Frakturen, Verstauchungen, Zerrungen und Luxationen.

Was müssen wir über Sportmedizin wissen?

Sportmediziner behandeln chronische Überlastungserkrankungen wie Sehnenentzündungen und Ellenbogenfrakturen. Die Sportmedizin ist ein Zweig der Medizin, der die medizinische Ausbildung mit den spezifischen Prinzipien der Sportwissenschaft, Bewegungsphysiologie, Orthopädie, Biomechanik, Sporternährungsgewohnheiten und Sportpsychologie verbindet. Ein Team für Sportmedizin besteht aus Ärzten, Chirurgen, Sporttrainern, Sportpsychiatern, Physiotherapeuten, Ernährungsberatern, Trainern und Personal Trainern.

Um Sportmedizin in Anspruch zu nehmen, können Sie einen orthopädischen Arzt in Ihrer Nähe aufsuchen oder eine orthopädische Klinik in Ihrer Nähe aufsuchen.

Welche Erkrankungen werden in der Sportmedizin behandelt?

Sportmediziner sind Fachärzte für Orthopädie, die Sportler und Menschen mit Muskel-Skelett-Verletzungen behandeln. Abgesehen von Muskeln, Knochen und Verletzungen behandelt ein Sportmediziner eine Vielzahl anderer damit zusammenhängender Erkrankungen wie:

  • Krankheiten, chronisch oder akut 
  • Fußverletzungen
  • Diverse Muskelverletzungen

Was sind die häufigsten Sportverletzungen? 

  • Verstauchungen entstehen durch Bänderdehnung oder -riss
  • Eine Zerrung entsteht, wenn ein Muskel übermäßig gedehnt wird und reißt
  • Unter ACL versteht man einen Riss des vorderen Kreuzbandes im Knie
  • Verletzungen der Rotatorenmanschette treten in den Geweben (Sehnen) auf, die Muskeln und Knochen rund um das Schultergelenk verbinden
  • Schmerzen im Pitcher-Ellenbogen 
  • Tennisarm, eine Reizung des Bindegewebes zwischen Unterarmmuskel und Ellenbogen
  • Achillessehnenriss: ein teilweiser oder vollständiger Riss der Sehne direkt über der Ferse 
  • Knochenbruch 
  • Luxationen 
  • Beschädigter Knorpel, der quälende Schmerzen, Entzündungen und Behinderungen verursacht
  • Gerissenen Meniskus
  • Arthritis

Viele Sportmediziner, beispielsweise Orthopäden, können arthroskopische Eingriffe durchführen. Eine Arthroskopie erfordert nur minimale Schnitte und sorgt für minimale Narbenbildung und eine schnellere Genesung.

Wann muss ein Sportmediziner aufgesucht werden?

  • Wenn Sie ein plötzliches Trauma oder starke Schmerzen verspüren
  • Wenn Ihre Schmerzen nach einer Ruhephase anhalten
  • Wenn Ihre Schmerzen nachlassen, dann aber wieder auftreten
  • Wenn Sie verschiedene orthopädische Erkrankungen vermuten 
  •  Wenn Sie ein Gelenk nicht bewegen oder beugen können

Sie können einen Termin im Apollo Spectra Hospitals, Chembur, Mumbai vereinbaren.

Anrufen 1860 500 2244 Einen Termin buchen.

Schlussfolgerung

Der Bereich der Sportmedizin wächst und damit auch die Zahl der für die Arbeit mit Sportlern erforderlichen Fachkräfte. Die moderne sportmedizinische Forschung und Innovation wird weitergehen und es werden in Zukunft immer mehr Möglichkeiten zur Verfügung stehen. 
 

Welche Bedeutung hat Milchsäure im Sport?

Wenn Sie schnell laufen, sammelt sich Milchsäure in Ihren Muskeln an und verursacht schmerzhafte Krämpfe. Nach dem Laufen atmen Sie weiterhin schnell. Der zusätzliche Sauerstoff in Ihrer Lunge reagiert mit der Milchsäure in Ihren Muskeln und spaltet sie auf, um Kohlendioxid und Wasser zu produzieren.

Was sind die Gründe für das Verbot von Anabolika im Sport?

Sportler können anabole Steroide als leistungssteigernde Medikamente verwenden, die Muskelmasse erhöhen und Fett abbauen, was jedoch zu vielen ungünstigen Nebenwirkungen führt. Einige Sportler, Gewichtheber und Bodybuilder verwenden sie regelmäßig, um ihre körperliche Leistungsfähigkeit zu verbessern und ihren Körper aufzubauen. Sportbehörden verbieten weltweit den Einsatz von anabolen Steroiden. Anabole Steroide haben sowohl kurz- als auch langfristige tödliche Nebenwirkungen, darunter hohe Cholesterinwerte im Blut, schwere Akne, Flüssigkeitsansammlung, Haarausfall und Kahlheit sowie Leberschäden.

Ist Wachstumshormon positiv auf die sportliche Leistung?

Die begrenzten veröffentlichten Daten zu den Auswirkungen von Wachstumshormonen auf die sportliche Leistung zeigen, dass Wachstumshormone zwar kurzfristig die fettfreie Körpermasse erhöhen, die Kraft jedoch nicht verbessern und die körperliche Leistungsfähigkeit verschlechtern können.

Vereinbaren Sie einen Termin

ErnennungTermin vereinbaren