Apollo-Spektren

Endoskopische bariatrische Chirurgie

Termin vereinbaren

Endoskopische bariatrische Chirurgie in Kondapur, Hyderabad

Unser geschäftiger Lebensstil und unsere ungesunde Ernährung belasten uns mit unnötigem Fett. Heutzutage haben die Menschen Fettleibigkeit normalisiert und wir fühlen uns in unserer Haut wohl. Allerdings dürfen wir die gesundheitlichen Probleme, die mit Fettleibigkeit einhergehen, nicht außer Acht lassen.

Bei vielen chirurgischen Eingriffen kann etwas Fett entfernt werden, ein Heilmittel gegen Fettleibigkeit waren sie jedoch nie. Andererseits ist die endoskopische bariatrische Chirurgie die effektivste und sicherste Methode zur Gewichtsreduktion.

Was ist endoskopische bariatrische Chirurgie?

Die endoskopische bariatrische Chirurgie ist eine chirurgische Methode zur Gewichtsreduktion. Der Fortschritt bei endoskopischen Geräten führte zu solchen chirurgischen Eingriffen, bei denen keine Einschnitte erforderlich sind. Diese Methoden erfreuen sich aufgrund ihrer Ergebnisse beim Abnehmen immer größerer Beliebtheit.

Die endoskopische bariatrische Chirurgie konzentriert sich nicht auf die Entfernung von Fett, sondern schrumpft den Platz für Nahrung in Ihrem Magen.

Wer braucht eine endoskopische bariatrische Chirurgie?

Die endoskopische bariatrische Chirurgie ist für diejenigen Kandidaten geeignet, die für andere Operationen zur Gewichtsreduktion, die einen bestimmten BMI-Bereich erfordern, nicht in Frage kommen.

Wenn Ihr Körper trotz regelmäßiger Kalorienverbrennung kein Fett verliert, sollten Sie über eine endoskopische Operation nachdenken.

Sie sollten sich für eine endoskopische bariatrische Chirurgie entscheiden, wenn:

  • Du bist fettleibig
  • Ihr Trainingsplan reagiert nicht
  • Sie wurden operiert, aber es kommt wieder zu Fettansammlungen

Es gibt zahlreiche weitere Vorteile endoskopischer Operationen.

Wie bereitet man sich auf eine Operation vor?

Obwohl für die endoskopische bariatrische Chirurgie keine Einschnitte erforderlich sind, müssen vor der Operation einige notwendige Vorbereitungen getroffen werden.

Ihr Chirurg wird Sie um Folgendes bitten:

  • Labortests: Um sicherzustellen, dass Sie nicht gegen Medikamente oder Anästhetika allergisch sind.
  • Krankengeschichte: Wenn Sie regelmäßig Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, sollten Sie dies Ihrem Arzt mitteilen.
  • Familienanamnese: Wenn in Ihrer Familie eine Krankheit oder Allergie auftritt, sollte Ihr Arzt dies vorher wissen.

Ihr Chirurg wird einige der Medikamente oder Lebensmittel entfernen, die Sie täglich zu sich nehmen.

Es wird empfohlen, vor der Operation drei bis vier Wochen lang mit dem Trinken von Alkohol und dem Rauchen aufzuhören.

Diese Operation erfordert eine Narkose, daher sollten Sie 8 bis 10 Stunden vor der Operation nichts konsumieren.

Wie wird eine endoskopische bariatrische Chirurgie durchgeführt?

Die endoskopische bariatrische Chirurgie wird nicht durch Einschnitte in Ihren Körper durchgeführt. Das chirurgische Gerät wird durch den Mund geführt, um die Operation durchzuführen. Trotz fehlender Schnitte muss der Patient für die Operation in Narkose sein. Ein Schlauch, der durch den Mund bis zum Magen reicht, kann eine unangenehme Erfahrung sein.

Der Anästhesist injiziert das Anästhetikum, um Schmerzen und Beschwerden zu lindern. Da Sie nun für den Eingriff bereit sind, gibt es drei Möglichkeiten, eine endoskopische bariatrische Chirurgie durchzuführen:

Der intragastrische Ballon

Bei diesem Verfahren wird ein Silikonballon verwendet, um einen Teil des Magens abzudecken, so dass weniger Platz für Nahrung bleibt und die Person frühzeitig satt ist.

Der Ballon wird mit Kochsalzlösung aufgeblasen, nachdem er endoskopisch den Magen erreicht hat. Da es keine Schnitte gibt, wird auch eine kleine Kamera eingesetzt.

Dieser von der FDA zugelassene Ballon wird perfekt platziert und aufgeblasen. Der Ballon wird alle sechs Monate entfernt. Dieses Verfahren ist sehr beliebt, da es vollständig reversibel ist.

Endoskopische Sleeve-Gastroplastie (ESG)

Bei der ESG vernäht der Chirurg den Magen, um ihn zu verkleinern. Ein kleinerer Magen kann weniger Nahrung aufnehmen. Deshalb ist man früh satt. Eine geringere Aufnahme bedeutet weniger Fett und der Patient verliert allmählich Fett.

Bei diesem Verfahren wird ebenfalls ein dünner Schlauch durch den Mund in den Magen eingeführt.

Aspirationstherapie

Wenn Sie sich für eine Aspirationsbehandlung entscheiden, wird ein von der FDA zugelassenes Gerät mit einem Schlauch durch einen kleinen Einschnitt in Ihren Magen eingeführt.

Dieses Gerät entleert einen Teil der Mahlzeit nach 20–30 Minuten und scheidet ihn über einen kleinen Schlauch aus, der auf der Haut aufliegt. Am Außenrohr ist eine weitere kleine Vorrichtung angebracht, die den Entleerungsvorgang unterstützt.

Nach Abschluss der Operation werden Sie noch eine Weile dort bleiben, um Ihren Vitalzustand zu überwachen. Bei der ESG- und Aspirationstherapie dauert es einige Zeit, bis sich die Nähte erholt und verheilt haben.

Ihr Chirurg wird Ihnen Anweisungen zur Selbstpflege und Medikamente geben, damit Sie sich an die Veränderungen in Ihrem Körper anpassen können.

Welche Risikofaktoren gibt es bei EBS-Operationen?

Das Risiko solcher Operationen ist relativ gering, da die meisten davon ohne Schnitt durchgeführt werden. Zu den damit verbundenen Risiken gehören:

  • Darmverschluss
  • Dumping-Syndrom
  • Hernien
  • Unterernährung
  • Magenperforation
  • Niedriger Blutzucker

Die mit Schnitten und Anästhesie verbundenen Risiken sind:

  • Infektion
  • Atembeschwerden
  • Blutung
  • Blutgerinnsel
  • Reaktion auf Anästhesie

Konklusion

Die endoskopische bariatrische Chirurgie ist keine sofortige Lösung für Fettleibigkeit. Es reduziert die Körperaufnahme durch verschiedene Methoden, was wiederum das Gewicht allmählich reduziert. Nach solchen Operationen sollten Sie einen aktiven Lebensstil pflegen und sich gesund ernähren.

Fordern Sie einen Termin im Apollo Spectra Hospitals, Kondapur an

Anrufen 1860-500-2244 um einen Termin zu buchen

Wann sollte ich nach einer ESG-Operation essen?

Die Heilung nach ESG dauert etwa vier Wochen. Auch nach der vierten Woche sollten Sie auf eine zucker- und fettarme Ernährung achten, um den Abnehmprozess zu unterstützen.

Warum sollte ich mich einer bariatrischen Operation unterziehen?

Mit jedem chirurgischen Eingriff sind gewisse Risiken verbunden. Bariatrische Operationen sind sicherer als die meisten chirurgischen Eingriffe zur Gewichtsabnahme.

Darüber hinaus birgt Fettleibigkeit mehr Gesundheitsrisiken als jede bariatrische Operation.

Wie lange dauert eine EBS-Operation?

Auch nach einer EBS-Operation müssen Sie zum Abnehmen auf eine zucker- und fettarme Ernährung umstellen. Ihr Stoffwechsel wird versuchen, Ihr Gewicht zu erhöhen, aber Sie sollten sich gesund ernähren und regelmäßig Sport treiben. Im Idealfall können Sie von diesen Operationen jahrelang profitieren.

Symptome

Vereinbaren Sie einen Termin

Unsere Städte

ErnennungTermin vereinbaren