Apollo-Spektren

Tiefe Venenverschlüsse

Termin vereinbaren

Behandlung von Thrombosen in Kondapur, Hyderabad

Das Kreislaufsystem ist ein wichtiges Organsystem. Venen und Arterien können aufgrund von Verletzungen oder Operationen manchmal gefährdet sein. Es ist wichtig, nach Symptomen zu suchen, die darauf hinweisen könnten, dass Ihr Kreislaufsystem in Gefahr ist. Lesen Sie diesen Artikel weiter, um mehr über ein solches Risiko für Ihre tiefe Venenthrombose zu erfahren.

Was versteht man unter tiefen Venenverschlüssen?

Ein tiefer Venenverschluss oder eine tiefe Venenthrombose ist eine Erkrankung, die durch Blutgerinnsel in den Venen entsteht. Dies geschieht normalerweise in den tieferen Venen Ihres Körpers, insbesondere in den Beinen. Dies kann Symptome haben oder manchmal auch asymptomatisch sein.

Was sind die Ursachen für tiefe Venenverschlüsse?

Die Ursachen für einen tiefen Venenverschluss bei tiefer Venenthrombose (TVT) sind folgende:

  • Wenn Sie eine schwere Verletzung erleiden, die Ihre Blutgefäße schädigt, kann dies den Blutfluss blockieren oder verengen. Dies kann zur Bildung eines Blutgerinnsels führen.
  • Eine häufige Nebenwirkung einer Operation ist eine Schädigung der Blutgefäße. Dies kann zu Blutgerinnseln führen.
  • Wenn der Patient nach der Operation ständig ruht und sich kaum oder gar nicht bewegt, kann es zu Blutgerinnseln kommen.
  • Wenn ein Mensch, vor allem altersbedingt, 90 % seiner Zeit bewegungslos im Sitzen verbringt, kommt es zur Bildung von Blutgerinnseln in den Beinen.
  • Schließlich erhöhen bestimmte Medikamente auch das Risiko von Blutgerinnseln. Daher ist es besser, keine Medikamente einzunehmen, ohne einen Arzt zu konsultieren und sich zu vergewissern, dass es sicher ist.

Die Möglichkeiten, tiefe Venenverschlüsse (Symptome) zu erkennen

Dies sind die Symptome eines tiefen Venenverschlusses oder einer tiefen Venenthrombose (TVT):

  • Ihr Bein, Knöchel oder Fuß wird deutlich anschwellen. Dies geschieht normalerweise auf einer Seite, selten jedoch auf beiden Beinen.
  • Sie werden krampfartige Schmerzen im betroffenen Bein verspüren. Dieser Schmerz beginnt normalerweise in der Wade und breitet sich dann im gesamten Bein aus.
  • Es könnte zu starken, unerklärlichen Schmerzen in Ihrem Bein kommen.
  • Möglicherweise gibt es einen Bereich Ihrer Haut, der sich wärmer anfühlt als die Haut um diesen Bereich herum.
  • Die Haut über dem betroffenen Bereich beginnt sich weiß, bläulich oder rötlich zu verfärben.

Wenn Menschen an einer Thrombose im Arm leiden, können folgende Symptome auftreten:

  • Schulterschmerzen.
  • Nackenschmerzen.
  • Blau getönte Hautfarbe.
  • Schwäche in der Hand.
  • Ihre Hände oder Ihr Arm werden anschwellen.
  • Andauernder Schmerz, der vom Arm zum Unterarm wandert.

Wenn die tiefe Venenthrombose schwerwiegend wird, kann es zu einer Lungenembolie (LE) kommen. Die Symptome dafür sind:

  • Schnelligkeit des Pulses.
  • Schnelles Atmen.
  • Ihr Atem könnte plötzlich kurz werden.
  • Bluthusten.
  • Ein Benommenheits- oder Schwindelgefühl.
  • Brustschmerzen, die sich beim Atmen verschlimmern.

Wie behandelt man tiefe Venenverschlüsse?

Die Möglichkeiten zur Behandlung tiefer Venenverschlüsse sind:

  • Medikamente, die Ihr Blut verdünnen, werden Ihnen von Ihrem Arzt empfohlen. Wenn Ihr Blut dünn ist, verringert sich das Risiko eines Blutgerinnsels.
  • Um Schwellungen vorzubeugen, werden Kompressionsstrümpfe verwendet. Wenn die Schwellung abnimmt, sinkt das Risiko von Blutgerinnseln.
  • In den Venen platzierte Blutfilter helfen dabei, das Blut richtig zu filtern und einen reibungslosen Blutfluss durch Ihre Venen sicherzustellen.
  • Wenn nichts hilft oder die Thrombose schwerwiegender wird, kommt immer eine Operation in Frage.

Wie können Sie tiefe Venenverschlüsse verhindern?

Ein paar Änderungen des Lebensstils können einer Person helfen, einer tiefen Venenthrombose vorzubeugen.

  • Führen Sie ein aktives Leben. Trainiere täglich. Tun Sie Dinge, die dafür sorgen, dass Ihre Gliedmaßen nicht ständig ruhen.
  • Halten Sie Ihren Blutdruck unter Kontrolle.
  • Versuchen Sie, Ihr Gewicht unter Kontrolle zu halten. Fettleibigkeit kann zu einer tiefen Venenthrombose führen.
  • Wenn Sie sich einer Operation unterziehen, nehmen Sie die von Ihrem Arzt empfohlenen blutverdünnenden Medikamente ein.
  • Versuchen Sie, nicht länger als vier Stunden ununterbrochen zu sitzen.

Schlussfolgerung

Eine tiefe Venenthrombose sollte nicht zu lange unbehandelt bleiben. Es kann zu lebensbedrohlichen Erkrankungen wie einer Lungenembolie führen. Wenn bei Ihnen eines der in diesem Artikel genannten Symptome auftritt, wenden Sie sich sofort an einen Arzt.

Fordern Sie einen Termin im Apollo Spectra Hospitals, Kondapur an

Anrufen 1860-500-2244 um einen Termin zu buchen

Wozu kann eine tiefe Venenthrombose führen?

Eine tiefe Venenthrombose kann zu lebensbedrohlichen Situationen wie einer Lungenembolie führen.

Ist Gehen gut für Blutgerinnsel?

Ja, Gehen ist gut für den Heilungsprozess, nachdem Sie Blutgerinnsel erlitten haben. Nicht nur Spazierengehen, Schwimmen, Wandern, Tanzen, Joggen – all das ist gut für den Genesungsprozess nach einer Lungenembolie. Dies kann die Lungenfunktion verbessern und die Symptome einer tiefen Venenthrombose lindern.

Symptome

Unsere Ärzte

Vereinbaren Sie einen Termin

Unsere Städte

ErnennungTermin vereinbaren