Apollo-Spektren

Facelift

Termin vereinbaren

Facelift-Behandlung und -Diagnose in Karol Bagh, Delhi

Facelift

Ein Facelift ist ein Korrektureingriff, der Ihrem Gesicht ein jugendlicheres Aussehen verleiht. Der Ansatz minimiert das Hängen oder Überlappen der Haut an den Wangen und der Gesichtsstruktur im Allgemeinen. Es korrigiert andere Veränderungen im Erscheinungsbild Ihres Gesichts, die mit dem Alter einhergehen.

Um mehr zu erfahren, wenden Sie sich an einen Arzt für plastische Chirurgie in Ihrer Nähe oder besuchen Sie ein Krankenhaus für plastische Chirurgie in Ihrer Nähe.

Was ist ein Facelifting?

Bei einem Facelift wird eine Hautfalte auf beiden Seiten des Gesichts zurückgeschoben und das Gewebe unter der Haut wird sorgfältig manipuliert, um die Gesichtsstruktur wiederherzustellen. Überschüssige Haut wird entfernt, bevor die Falte zugenäht wird.

Wer kommt für ein Facelift in Frage?

Es gibt keine Altersobergrenze für ein Facelift. Fast jeder könnte zu jedem Zeitpunkt seines Lebens ein guter Kandidat für diese Technik sein, solange er im Allgemeinen gesund ist.

Wenn das Aussehen schlaffer Haut oder tiefer Linien und Fältchen Ihr Selbstwertgefühl beeinträchtigt oder wenn weniger invasive Therapien nicht mehr wirken, ist ein Facelift möglicherweise die effizienteste Wahl.

Fordern Sie einen Termin bei Apollo Spectra Hospitals, Karol Bagh, Neu-Delhi an.

Anrufen +1860 500 2244 XNUMX Einen Termin buchen.

Warum wird ein Facelift durchgeführt?

  • Deine Wangen sind schlaff
  • Sie haben viel Haut im unteren Gesichtsbereich
  • Bildung einer Hautschicht von der Seite Ihrer Nase bis zur Seite Ihres Mundes.
  • Hängende Haut und überschüssiges Fett im Nacken (wenn die Operation eine Halsstraffung beinhaltet)

Welche verschiedenen Arten von Facelifts gibt es?

  • Deep Plane/SMAS-Facelift
    Das Ziel eines Deep-Plane-Facelifts besteht darin, das Erscheinungsbild herabhängender Haut an der Basis des Kiefers und am Hals zu minimieren, indem die schwachen Muskeln in diesem Gesichtsbereich angehoben und gestärkt werden.
  • Mini-Facelift
    Dies ist eine sanfte Facelift-Behandlung, bei der kleine, subtile Stiche unterhalb des Haaransatzes verwendet werden, damit Ihr Spezialist Ihre Haut fachmännisch reparieren und glätten und gleichzeitig überschüssiges Gewebe entfernen kann.
  • Mittleres Facelifting
    Beim Mid-Facelift wird, wie der Name schon sagt, der Mittelteil des Gesichts betont, vor allem die Wangen.
  • Wangenlift
    Ein Wangenlifting soll, ähnlich wie ein Mittelgesichtslift, das Erscheinungsbild der Wangenknochen verbessern und gleichzeitig kaum wahrnehmbare Abweichungen und Falten im Mittelgesichtsbereich beseitigen oder das Erscheinungsbild verringern.
  • Kieferverjüngung
    Mit der Fettabsaugung werden im Rahmen einer Kieferverjüngung überschüssige Fettzellen aus dem Halsbereich entfernt.
  • S-Lift
    Da im unteren Teil des Gesichts rund um den Hals und die Kieferpartie ein S-förmiger Schnitt vorgenommen wird, wird diese Technik als S-Lift bezeichnet.
  • Hautstraffung
    Eine Hautstraffung betrifft auch die untere Gesichtshälfte, einschließlich Kiefer und Hals. Die Schnitte werden unauffällig am Haaransatz und an den Ohren vorgenommen.
  • Temporales oder Brauenlifting
    Durch eine kleine Öffnung entlang Ihres Haaransatzes werden die Haut und die Grundmuskeln hochgezogen, um die herabhängende Haut an Ihren Augen zu lösen.
  • Flüssiges Facelift
    Ein flüssiges Facelift ist für seine Einfachheit, Wirksamkeit und mangelnde Invasivität bekannt. Dabei wird ein injizierbares Serum wie Botox, Restylane, Dysport oder Juvederm in Ihr Gesicht injiziert, um es gezielt an einer bestimmten Stelle zu behandeln.

Welche Vorteile bietet ein Facelift?

Zu den Vorteilen eines Facelifts zählen:

  • Kehrt Alterungseffekte auf der Haut um
  • Repariert schlaffe, schlaffe Haut
  • Verbessert die Gesichtskontur.

Welche Risiken birgt ein Facelifting?

  • Blutung
  • Verletzung (normalerweise vorübergehend) der Gesichtsnerven, die die Muskeln steuern
  • Schwere
  • Hämatom
  • Anästhesieschwierigkeiten
  • Narbenbildung
  • Verdickung oder Vergrößerung der Narbe
  • Haarausfall im Bereich um die Eintrittsstelle (selten)
  • Infektion
  • Asymmetrie zwischen den verschiedenen Seiten Ihres Gesichts
  • Gewebetod oder Fäulnis der Haut

Kann ich eine Spinalkanalstenose auf natürliche Weise behandeln?

Die beiden häufigsten und erfolgreichsten Optionen sind zuverlässige Chiropraktik und übungsbasierte Erholungssitzungen.

Wann sollte eine Operation die erste Behandlungsoption sein?

Unabhängig von den eingesetzten nicht-invasiven Behandlungen besteht die einzige Möglichkeit zur dauerhaften Heilung einer Spinalstenose in der medizinischen Chirurgie.

Was sind die potenziellen Risiken einer Operation?

Im Folgenden sind die bekanntesten Risiken aufgeführt, die mit einer Wirbelsäulenstenose-Operation verbunden sind:

  • Kontamination
  • Blutgerinnsel
  • Ein Riss im Gewebe, das das Rückenmark schützt

Vereinbaren Sie einen Termin

Unsere Städte

ErnennungTermin vereinbaren