Apollo-Spektren

Chronische Ohrenkrankheit

Termin vereinbaren

Behandlung chronischer Ohrenentzündungen in der Chirag-Enklave, Delhi

Eine chronische Ohrenerkrankung ist eine Erkrankung, bei der die Infektion in Ihrem Ohr immer wieder auftritt und nicht vollständig abheilt. Diese Infektion tritt meist im Mittelohr auf und führt zu einer Verstopfung der Eustachischen Röhre. 

Eine Ohrenentzündung kommt bei Kindern häufiger vor als bei Erwachsenen. Viele Faktoren wie Allergien, Erkältungen und Nebenhöhlenentzündungen können chronische Ohrenerkrankungen verursachen. Heutzutage gibt es verschiedene Behandlungsmöglichkeiten für chronische Ohrenerkrankungen. Dazu gehören Antibiotika, das Ausspülen des Ohrenschmalzes oder antimykotische Ohrentropfen und -salben. 

Welche Arten chronischer Ohrenerkrankungen gibt es?

Es gibt drei Arten chronischer Ohrenerkrankungen. Sie sind:

  • Akute Mittelohrentzündung (AOM) – Die häufigste der drei Arten. Dabei sammelt sich Flüssigkeit im Mittelohr und verursacht starke Ohrenschmerzen. 
  • Mittelohrentzündung mit Erguss (OME) – Diese Art von Erkrankung kommt vor allem bei Kindern vor und tritt auf, wenn sich nach der Abheilung einer Ohrenentzündung Flüssigkeit im Mittelohr ansammelt. 
  • Chronische Mittelohrentzündung mit Erguss (COME) – Dies ist die Art von Infektion, die chronisch ist und immer wieder auftritt. Dieser Zustand kann zu Hörproblemen führen und es einer Person erschweren, neue Ohrenentzündungen zu bekämpfen. 

Was sind die Symptome?

  • Druck im Ohr
  • Fieber
  • Schmerzen im Ohr
  • Flüssigkeit tritt aus dem Ohr aus
  • Schlafprobleme

Was verursacht chronische Ohrenerkrankungen?

  • Allergien
  • Grippe
  • Bakterielle Infektion
  • Sinus
  • Geschwollene Polypen
  • Ansammlung von überschüssigem Schleim

Wann muss ein Arzt aufgesucht werden? 

Wenn bei Ihrem Kind oder bei Ihnen eines der folgenden Anzeichen und Symptome auftritt, ist es an der Zeit, einen Arzt aufzusuchen:

  • Enorme Schmerzen im Ohr
  • Eine wiederkehrende Ohrenentzündung, die nicht auf die Behandlung anspricht
  • Niedriges Fieber
  • Flüssigkeitsansammlung im Ohr
  • Schwerhörigkeit

Fordern Sie einen Termin bei Apollo Spectra Hospitals, Chirag Enclave, Neu-Delhi an.

Anrufen 1860 500 2244 Einen Termin buchen.

Was sind die Risikofaktoren?

  • Infektion der Atemwege
  • Wiederkehrende Ohrenentzündung
  • Chronische Ohrenerkrankungen in der Familie
  • Down-Syndrom
  • Ständiger Wechsel des Klimas und der Höhenlage

Was sind die Komplikationen?

Wenn eine Ohrenerkrankung immer wieder auftritt oder keine angemessene medizinische Behandlung erfolgt, kann es zu Komplikationen kommen, wie zum Beispiel:

  • Verlust des Gehörs
  • Schäden an den Ohrknochen
  • Gesichtslähmung
  • Flüssigkeit tritt aus einem Loch im Trommelfell aus
  • Verlust des Gleichgewichts
  • Cholesteatom – eine Wucherung oder Zyste im Mittelohr

Wie wird einer chronischen Ohrenerkrankung vorgebeugt?

Vermeiden Sie das Rauchen und den Kontakt mit Passivrauch, da dieser das Ohr reizt.
Reinigen Sie regelmäßig die Ohren und waschen Sie die Hände.

Wie wird eine chronische Ohrenerkrankung behandelt?

Heutzutage bietet die moderne Medizin eine Vielzahl von Behandlungsmöglichkeiten für chronische Ohrenerkrankungen. Diese beinhalten:

  • Medikamente – Wenn Sie oder Ihr Kind an einer chronischen Ohrenerkrankung leiden, wird Ihnen Ihr HNO-Arzt Antibiotika oder Schmerzmittel verschreiben, um die Infektion und die Ohrenschmerzen zu lindern.
  • Antimykotische Behandlung – Wenn Sie an einer Pilzinfektion leiden, die eine Ohrenkrankheit verursacht, wird Ihnen Ihr Arzt antimykotische Tropfen oder Salben verschreiben, um die Symptome zu lindern.
  • Tympanozentese – Dies ist ein Behandlungsverfahren, bei dem ein Druckausgleichsschlauch in das Ohr eingeführt wird, um die Flüssigkeit abzulassen und die Schmerzen und den Druck im Ohr zu lindern. 

Schlussfolgerung

Bei einer chronischen Ohrenerkrankung handelt es sich um eine Erkrankung, bei der es zu einer Ohrenentzündung kommt, die immer wieder auftritt und auf keine Behandlung anspricht. Faktoren wie Nebenhöhlenentzündungen, Grippe, Jahreszeitenwechsel und Infektionen können chronische Ohrenerkrankungen verursachen.

Bibliographie

https://www.healthline.com/health/ear-infection-chronic

https://www.medicalnewstoday.com/articles/322913#chronic-ear-infections

Ist eine chronische Ohrenerkrankung schmerzhaft?

Die Ansammlung von Flüssigkeit im Ohr kann Druck auf das Ohr ausüben und Beschwerden und Schmerzen verursachen.

Kann eine chronische Ohrenerkrankung zu Hörverlust führen?

Ja. Unbehandelt kann es zu Hörverlust kommen.

Kann ich einer chronischen Ohrenerkrankung vorbeugen?

Regelmäßige Hygiene und die Vermeidung des Rauchens können das Risiko einer chronischen Ohrenerkrankung deutlich senken.

Symptome

Unsere Ärzte

Vereinbaren Sie einen Termin

Unsere Städte

ErnennungTermin vereinbaren